die Onleihe enio24. Mein Naturgarten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wie viel Naturgarten darf es denn sein? Wollen Sie nur ein Wildes Eck als Igelunterschlupf oder gleich den Permakulturgarten samt Naturteich und Libellenbesuch? Hecken, Blumenbeete und selbst der Gemüsegarten lassen sich mit wenigen Handgriffen naturnah optimieren. Praxistipps helfen den Garten biologisch und ohne viel Mühe zu pflegen: Blumenwiese statt Rasen, ein Kraterbeet, um die Sonnenkraft zu nutzen, und das Lasagnebeet für gesundes Wachstum, Hummelburg und Fledermausvilla für die tierischen Mitbewohner. Vorgestellt werden Hummel, Heupferd, Eidechse, Rotkehlchen und Co., alles Tiere, die sich im eigenen Garten leicht beobachten lassen.

Autor(en) Information:

Natalie Faßmann hat in Weihenstephan und Berlin Gartenbauwissenschaften studiert. Sie arbeitet als Redakteurin für die GartenFlora und schreibt regelmäßig Gartenbücher. Natalie Faßmann lebt in Berlin, wo sie nicht nur ihren eigenen Balkon insektentauglich bepflanzt, sondern auch in einem naturnahen Gemeinschaftsgarten gärtnert.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können